Home » Der Schulvormittag

Der Schulvormittag

Seit dem Schuljahr 2018/19 werden die Schülerinnen und Schüler nach folgender Rhythmisierung unterrichtet:

Zeit Klasse 1 / 2 Zeit Klasse 3 / 4
8.00 – 8.45  Klassenlehrerunterricht 8.00 – 8.45 Klassenlehrer- bzw. Fachunterricht
  5 Minuten Wechselpause   5 Minuten Wechselpause
8.50 – 9.45 Klassenlehrerunterricht
(inkl. 10 Minuten Frühstückspause)
  Klassen- bzw. Fachlehrerunterricht
(inkl. 10 Minuten Frühstückspause)
9.45 – 10.05 Hofpause 9.45 – 10.05 Hofpause
  5 Minuten Wechselpause   5 Minuten Wechselpause
10.10 – 10.55 Klassenlehrer- bzw. Fachunterricht 10.10 – 10.55 Klassenlehrer- bzw. Fachunterricht
  5 Minuten Wechselpause   5 Minuten Wechselpause
11.00 – 11.45 Klassenlehrer- bzw. Fachunterricht 11.00 – 11.45 Klassenlehrer- bzw. Fachunterricht
11.45 – 12.10 Hofpause (Beginn Betreuung) 11.45 – 12.00 Hofpause
12.15 – 13.00 Klasse 1: Betreuung an 5 Tagen
Klasse 2: Betreuung an 3 Tagen und Unterricht an 2 Tagen
12.05 – 13.00 Unterricht
1x AG / Chor / Orchester
    13.05 – 13.35 Förderzeit mind. 2x / Woche (für ausgewählte Schüler in Absprache mit den Erziehungsberechtigten)

 



 

Extreme Witterungsverhältnisse

Bei extremen Witterungsverhältnissen kann es dazu kommen, dass die Schülerbeförderung eingeschränkt, bzw. eingestellt werden. Nähere Infos dazu erhält man auf der Homepage des Landkreises Oldenburg, aus dem Rundfunk oder unter der Nummer:  0 8 0 0 – 2 7 7 9 3 0 0.
Des weiteren steht eine App (BIWAPP) zur Verfügung , mit der Sie die Meldungen abrufen können.

An den Tagen, an denen die Witterung eine Schülerbeförderung nicht zulässt, findet in der Schule auch kein Unterricht statt, für Betreuung im Rahmen der Verlässlichkeit wird aber gesorgt. Auch die Nachschulische Betreuung findet an diesen Tagen statt.

Grundsätzlich entscheiden in erster Linie jedoch Sie als Eltern, unabhängig von einem evtl. Unterrichtsausfall im eigenen Ermessen, ob Sie Ihre Kinder bei extremen Straßenverhältnissen auf den Weg zur Schule schicken.